Warum Bing nicht völlig außer Acht gelassen werden sollte

Suchmaschinenoptimierung wird in der Regel gleichgesetzt mit Google-Optimierung. Und es stimmt, Google beherrscht den Markt der Suchmaschinen mit weitem Abstand. Dennoch baut Microsofts Bing seinen Marktanteil gegenwärtig stetig aus. Je nach Quelle liegt dieser bei fünf bis rund 13 Prozent. Gar nicht mal so wenig also und gerade für Unternehmen, die E-Commerce betreiben, nicht uninteressant.

Online-Werbung vergleichsweise günstig

Im Vergleich zu Google, wo sehr viel Werbung geschaltet wird und die Konkurrenz dementsprechend hoch ist, ist die Werbung bei Bing gegenwärtig noch recht günstig. Ein Klick kostet im Schnitt 35 Cent. Bisher fiel die Bewertung von Kosten und Nutzen für Bing eher negativ aus. Entwickelt sich der Marktanteil allerdings weiterhin so wie in den vergangenen Quartalen geschehen, dann könnte sich dieses Blatt sehr bald wenden.

Aufwände für Suchmaschinen-Kampagnen gering halten

Es stellt sich natürlich die Frage, inwiefern sich der Aufwand für die Kampagnenbetreuung mehrerer Suchmaschinen für Unternehmen rechnet. Es gibt jedoch bereits erste Lösungen, um die Accounts bei Google und Bing zu synchronisieren und somit einer zeitintensiven manuellen Angleichung zu entgehen. Unter diesem Gesichtspunkt könnte es sich lohnen, Bing als Ergänzung zu Google zu verstehen.

Sie möchten wissen, ob Ihre Internet technisch fit für Suchmaschinenen ist und haben Fragen bezüglich der Suchmaschineneoptimierung? Wir beraten Sie gern.

Quelle: http://www.internetworld.de/onlinemarketing/expert-insights/sea-manager-an-bing-denken-1221407.html

Ihr Projekt ist bei uns in guten Händen!

Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei – wir nehmen uns gerne Zeit für ein Gespräch zu Ihrem Vorhaben.

So finden Sie uns

die_schnittsteller GmbH
Fehrbelliner Str. 50
10119 Berlin

Impressum
Datenschutzerklärung